Druckansicht

Samstag, 16. Januar 2021

Besucher gesamt: 184247

Besucher online:

Newsletter abonieren

Wasserstandsnachrichten NÖ:

Pegel Pulkau
Follow us on Facebook

Aktuelles

EOBI Johann Smejkal in den Reservestand überstellt

Am 4. November 2020 war es soweit einer der engagiertesten Feuerwehrkameraden der letzten Jahre in Pillersdorf wurde anlässlich seines 65sten Geburtstages in den Reservestand überstellt.
Johann war maßgeblich am Fortbestand einer eigenständigen Feuerwehrgruppe in Pillersdorf beteiligt. Über 21 Jahre hinweg war er als Leiter des Verwaltungsdienstes im Feuerwehrkommando tätig. Als sich aufgrund der Personalsituation 2013 in den Reihen der Pillersdorfer Kameraden kein Kommandant Stellvertreter fand, erklärte sich Johann bereit diese Funktion zu übernehmen. Daher absolvierte er ab 2013 noch die gesamte Führungsausbildung und schloss diese mit fast 59 Jahren mit der Abschlussprüfung Feuerwehrkommandant erfolgreich ab. Nachdem sich bei der Wahl 2016 der aktive Feuerwehrkommandant nicht mehr der Wahl stellte, übernahm Johann auch noch diese Funktion und setzte den gemeinsamen Weg bei Ausbildung und Einsätzen mit der Feuerwehr Zellerndorf fort. Als sich Ende 2016 zeigte, dass in den nächsten Jahren die Funktionen im Feuerwehrkommando nicht besetzt werden können, stellte Johann sich und seinen Kameraden die Frage zur Zukunft der Feuerwehr in Pillersdorf. Gemeinsam mit dem Kommando der Feuerwehr Zellerndorf entwickelte man die Idee zur abgesetzten Gruppe Pillersdorf. Die Feuerwehr Pillersdorf wurde aufgelöst und in die Feuerwehr Zellerndorf als eigenständige Gruppe unter der Führung von Johann Smejkal integriert.
Johann hat maßgeblichen Anteil daran, dass auch in Zukunft eine Gruppe für die Erstmaßnahmen bei Notfällen und Bränden in Pillersdorf vor Ort einsatzbereit ist. Mit seiner Überstellung in den Reservestand übernimmt Stefan Kast die Gruppenkommandantenfunktion und somit die Führung der Gruppe Pillersdorf.