Druckansicht

Dienstag, 29. September 2020

Besucher gesamt: 178555

Besucher online:

Newsletter abonieren

Wasserstandsnachrichten NÖ:

Pegel Pulkau
Follow us on Facebook

Einsatzbericht

Einsatzbericht 18/2013: Waldbrand bei Leodagger

Datum: Samstag, 03.08.2013  
Alarmierungszeit: 20:57 Uhr
Alarmierung: Sierene, Blaulicht SMS
Einsatzort: 3741 Pulkau, Leodagger
Einsatzleiter: OBI Schuch (FF Pulkau)
Einsatzfahrzeuge (FF Zellerndorf):: TLFA2000, KLF, KDOF
Einsatzkräfte (FF Zellerndorf): 35 Mann
Einsatzdauer: ca. 14 Stunden

Durch die extreme Trockenheit ist derzeit die Waldbrandgefahr in ganz Österreich Niederschläge sehr hoch. Das bekamen in den Abendstunden des 3. August auch die Feuerwehren im Raum Retz zu spüren.
Aus unbekannter Ursachen stand ein Waldstück zwischen Leodagger und Weitersfeld in Brand. Da der Brand aber nur zu einem sehr geringen Teil auf der Oberfläche zu sehen war, mussten die Gludnester mittels Wärmebildkammera aufgespürt werden und anschließend einzeln abgelöscht werden. Die FF Zellerndorf stand mit dem TLF (für Wassertransport) dem KLF (Brandbekämpfung über Güllefässer) und dem KDOF (Einsatzleitung) im Einstz.
Derzeit (Stand 4.8. 10.00 Uhr) befindet sich das KDOF noch immer am Einsatzort. Die FF Zellerndorf ist noch mit 2 Mann zu Bedienung des Kommandofahrzeuges vor Ort.

Update 5.8. 11 Uhr: Die FF Zellerndorf ist mit dem KDOF eingerückt.

Im Bild zu sehen ist ein Glutnest mit der Wärmebildkamera.

Weitere Infos & Bilder auf der Homepage des BFK Hollabrunn.

Bilder: (...zum Vergrößern auf das Bild klicken)